Ferienlager Swinemünde / Ahlbeck (Sonneninsel Usedom)

Alter: 06- 11 Jahre, 10-13 Jahre, 12-15 Jahre,   Differenzierte Programmgestaltung und Betreuung für die Altersgruppen

● Nur durch einen Streifen Küstenwald und die Strandpromenade ist unser Ferienlager vom schönen Sandstrand getrennt. Der feine Sandstrand, Markenzeichen der Insel Usedom, bietet ideale Möglichkeiten für unsere Wasserabenteuer. Ihr habt super Gelegenheiten zum Baden, zu Wasserschlachten, Strandwettkämpfen, Volleyball, Wasserball sowie zum Beachsoccer spielen oder Chillen (2). Viele Spielmöglichkeiten bietet der Strand vom Buddeln, und Sandburgenbau bis zur Erschaffung kunstvoller Sandskulpturen (2). Mit etwas Glück läuft während eures Aufenthaltes der offizielle Sandskulpturenwettbewerb des Ostseebades Swinemünde, wo ihr euch Anregung bei den Profis der Zunft holen könnt. Am Strand wachen Rettungsschwimmer über Eure Sicherheit. Das Hinterland des Strandes ermöglicht euch preiswerte Einkäufe, bietet viele Buden mit einem bunten Angebot vom Souvenier bis zu Eis und Imbiß.

● Zu eurem Ostseeferienlager gehören natürlich auch Erlebnisse auf und im Wasser (2). Mit einem historischen Wickingerboot starten wir zu einer Schifffahrt. Ihr könnt mit Wassertretern oder Kajak übers Wasser gleiten oder per Kettcar die Umgebung durchstreifen.  Wer es auf die Spitze treiben will, kann mit der Banane zu einem Ostseetrip starten. Da ihr am Ende doch im Wasser landen werdet, ist diese Aktivität trotz Rettungsweste nur für Schwimmer geeignet. Die Bananenbootfahrt ist eine Fremdleistung und ist am Strand zu buchen und selbst zu bezahlen (ca. 6 € je Fahrt).

● Gleich hinterm Strand liegt die Promenade. Sie ist die längste Flaniermeile Europas und ermöglicht Streifzüge von Swinemünde ins der Zentrum der Kaiserbäder Ahlbecks und Heringsdorf sowie ins 12 km entfernte Ostseebad Bansin. Wir werden die Promenade bei Tag und Nacht erkunden. Sehenswert sind die überall sanierten Hotels in der prächtigsten Bäderarchitektur, Springbrunnen und Sandskulpturen. In Ahlbeck erklettert ihr die älteste Seebrücke Deutschlands (1888), die ein Restaurant und eine Bühne beherbergt und bereits mehrfach als Filmkulisse diente (z.B. Loriots Pappa ante Portas). In Heringsdorf lernt ihr die mit einem halben Kilometer längste Seebrücke Europas kennen, die zugleich die modernste ist. Mit einer Einkaufsstrasse auf mehreren Etage, gastronomischen Einrichtungen, Kino, Disco und einem Muschel-Museum schaffte sie die Verbindung mitten ins Meer, wo die Ostseeschiffe der Adler-Reederei an der Brücke anlegen.

● Das Ferienobjekt bietet optimale Bedingungen für Kinder. Spielplatz mit Schaukel, Klettergeräten und einer kleinen Rutsche, einem großen Spielzelt mit Tischspielen wie Kicker, Shufflepuck, Billard sowie Tischtennis und abendliches Kino. Die Disko des Objektes, die mindestens zwei mal wöchentlich startet, bietet mit heißer Musik Abwechslung und Fun. Traut ihr euch am singstar-contest euer Talent zu zeigen. Bei einer Strandolympiade könnt ihr um den Sieg bei lustigen Spielrunden kämpfen. Wer möchte, kann Loombändern knüpfen oder sich am Bastelwettbewerb der kleinen Ostseeboote beteiligen. Grillabend, Lagerfeuer (2) und ein Kinoabend mit ergänzen euer Programm.

● Ihr werdet auch die Umgebung eures Ferienlagers erforschen. Bei Interesse könnt ihr die Festungsanlagen der Hafenstadt erkunden. Seit dem Dreißigjährigen Krieg wurden in Swinemünde gleich mehrere Festungen errichtet, um das Eindringen feindlicher Schiffe in die und ins Hinterland zu verhindern. Besonders beeindruckend sind die Festung Engelsburg (nach Vorbild der römischen Engelsburg) und das Westfort. Große Teile der Festung sind unterirdisch und als Museum erkundbar. Außerdem gibts in der Küstenfestung Bunker aus dem 2.Weltkrieg zu sehen. Sehenswert sind auch der Radarkontrollturm der polnischen Grenzpolizei und der Hafen mit seinen ein- und auslaufenden Fracht- und Passagierschiffen und den Schwedenfähren. Wir werden die Mole mit dem Wahrzeichen von Swinemünde, der Mühlenbake, erkunden. Außerdem könnt in Swinemünde einen der höchsten Leuchttürme der Welt erklettern und einen grandiosen Blick über die Küste Usedoms erleben. 308 Stufen führen in die Höhe zur Aussichtsplattform. Nachts ist das weiße und rote Leuchtfeuer weit sichtbar. Bei unserer Nachtexpeditiion werdet ihr es kennenlernen.  Eine Fahrt mit der Fähre zum Festland und zurück rundet die Erkundung der Umgebung ab. 

● Eine Nachtexpedition (2) schafft euch einen Einblick ins Nachtleben von Swinemünde. Illuminierte Hotels und Springbrunnen, geöffnete Strandbars und Shops, ein- und auslaufende Schiffe und das Blinken der Schiffszeichen und Leuchttürme bieten die richtige Kulisse für ein interessantes Nachtleben, das in anderen Teilen der Insel Usedom so nicht im Angebot ist.

Wodurch unterscheidet sich das Ferienlagerprogramm (Programm 2) vom Jugendprogramm (Programm 1)?
Das Ferienlagerprogramm ist für Kinder konzipiert, die von geschultem Betreuungspersonal ganztägig beaufsichtigt werden. Ausgang in Kleingruppen ist nur mit besonderer Genehmigung der Eltern möglich. Während beim Jugendferinlager die Jugendlichen weitgehend Ihre Ideen einbringen können, erfolgt die Freizeitgestaltung der Kinder nach einem fest strukturierten Rahmenprogramm. Allerdings haben auch die Kids die Möglichkeit Programmpunkte zu ersetzen, wenn dies z.B. durch das Wetter oder andere Faktoren angebracht ist. Zudem sind die Gesprächsthemen in diesem Programm auf Grund des Alters der Teilnehmer “weniger aufgeklärt” als bei den Jugendlichen.


● Die Teilnehmer dieser Reise benötigen einen Kinder- oder Personalausweis!

 

 

(2) = Wetterabhängig     weitere Information, Hinweise zu den Ferienlagerangeboten & Zahlungsbedingungen  Bitte hier klicken!
(3) = Schlechtwetter Variante

 


ZurückZurück zur Programmauswahl                     Weiter zur Anmeldung Weiter zur Anmeldung


 

 

P2 Ahlbeck Kinder

Ferienlager Programme